Eine Richtige Tankanzeige


Ich finde schon seit ich das erste mal die Ape hatte, dass die standart-Tankanzeige zu ungenau ist. Sie leuchtet auf, obwohl noch weit ausreichend Benzin im Tank ist. Somit kann man aber auch nicht über die Anzeige hinaus fahren, weil man ja nicht weiss, wann tatsächlich der Tank leer ist. Der erste Gedanke ist, einen richtigen Tankgeber mit einem schicken Rundinstrumentm, welche ich ja sowieso liebe, einzubauen. Bei der Demontage des Tanks fiel mir auch schon auf, dass dies nicht unbedingt einfach wird. Der Benzintank von der Ape ist nämlich abartig verformt, um sich dem Unterbau der Ape einigermaßen anzupassen. Allerdings ist er dadurch gerade mal ca. 15cm hoch aber dafür ziemlich lang und tief. Problem hieran ist, dass die meißten universal Tankgeber mit anzeige nur für relativ hohe Tanks gebaut sind... dies könnte also schonmal ein Problem werden. Nach ein bisschen herumstöbern auf Ebay, bin ich auf einen Tankgeber mit Instrument gestoßen, welcher sich durch eine kleinere modifikation deutlich kürzer machen ließe. Er hatte sogar das gleiche Lochstandart für den Einbau wie der der Ape (Dachte ich...). Für diejenigen die es interessiert: Der Tankgeber samt Anzeige ist von der Marke "Vethree". Nachdem ich den Geber bestellt hatte, und er angekommen war, musste ich einfach fast sofort damit anfangen ihn ein zu bauen. Ich nahm den Tank ab und stellte schonmal erschreckender weise fest, dass es ein anderes Lochstandart war als der der Ape *heul*. Naja irgendwie wird das schon passend gemacht. Also als nächstes erstmal den original Geber ausbauen, und inspizieren. Schon beim ausbauen des Tanks fiel mir die Tankstutzenentlüftung auf, diese ist mit einem Schlauch mit dem Tankgeber verbunden. Dies hat den Zweck, dass wenn man Benzin einfüllt, die Luft aus dem Tank über den Geber und Den schlauch entweichen kann. Der neue Tankgeber hatte sowas natürlich nicht.
Hier Bilder zur Veranschaulichung:


Der Originale Geber von oben mit dem Luftverdrängungsanschluss.


Der Originale Geber von unten der Geber teil wurde hier bereits entfernt.


Der neue Geber bereits deutlich gekürzt.


Die verschiedenen Lochstandarts


Da ich weiterhin den Anschluss für die Entlüftung behalten wollte und sowieso den Originalen Lochstandart für die Montage beibehalten muss, entschied ich mich dazu einen Hybriden aus beiden Gebern zu konstruieren. Dazu nahm ich den Geberteil von der Lochplatte ab und Bohrte ein Loch in der Originalen Lochplatte um ihn dort zu montieren. Leider habe ich es nicht geschafft dies mit Bildern zu Dokumentieren, aber vielleicht komme ich ja mal noch dazu den Geber wieder auszubauen.
Mit der neuen Tankanzeige kann ich jetzt ziemlich genau sagen, wann ich wieder zur Tankstelle fahren muss, und kann jederzeit sagen, ob noch was und wie viel im Tank drin ist.