Krümmerdichtung


Meine Erste Begegnung mit einem tropfenden Motor...
Von irgendwo oberhalb des Ansaugrohres tropft eine schwarze ölige Flüssigkeit herunter. Da in meinem Kaufbeleg drin stand "Zylinderfußdichtung kaputt" dachte ich mir : och nee hoffentlich muss ich jetzt nicht den gesamten Motor ausbauen. Bevor ich aber überhaupt daran denken würde gleich den Motor auszubauen schaue ich lieber ersteinmal ob es überhaupt die Zylinderfußdichtung sein kann. Die Sache das die Ölige Flüssigkeit schwarz war gab mir den Hinweis das es definitiv aus Richtung der Krümmerdichtung kommen müsse. Kurz danach Realisierte ich dann auch dass diese Flüssigkeit zusätzlich noch nach Benzin roch. Jetzt müsste ich erstmal den Motor an der Vordersten Aufhängung vorsichtig herablassen sodass ich die Plastikverkleidung des Zylinders abnehmen konnte. Wenn diese abgeschraubt war konnte man sehen dass eine Schwarze Flüssigkeit sich rund um das Abgasrohr angesammelt hatte und nun ganz langsam am Zylinder herunterlief. Es müsste demnach also die Krümmerdichtung sein. Im Internetz dann eine neue gekauft und dann den Krümmer abgeschraubt. (Ich habe die Dichtung bereits vorher gekauft damit ich nach dem öffnen der bereits vorhandenen direkt eine neue einsetzen konnte. Dies sollte man gerade bei stark zusammengequetschten Dichtungen tun weil diese beim wiedereinbau sogut wie immer undicht sind.) Nach ausbauen der Dichtung konnte man bereits sehen dass diese schon sehr kaputt war... Dann neue Eingesetzt und geschaut ob sich nach Anlassen des Motors neues Öl sammelt.

Resultat : Kein Öl mehr :)